Mogelijkheden

  • 2 Reacties
  • 2867 Gelezen

0 leden en 1 gast bekijken dit topic.

*

Offline JayBe

  • **
  • 35
  • Geslacht: Man
  • Koffie en motoren...
Mogelijkheden
« Gepost op: 25 juni 2012, 02:54:35 pm »
Veel mogelijkheden, praktijk blijk ik er aar weinig te gebruiken. Wist ik al van mn auto, maar toch.
Maar goed dat we die boordcomputer er gratis bij krijgen......

*

Offline Johan

  • *****
  • 237
  • Geslacht: Man
  • Go Your Own Way
Re: Mogelijkheden
« Reactie #1 Gepost op: 25 juni 2012, 03:21:29 pm »
Eens. Ik ben ook gek op veel mogelijkheden, maar in de praktijk staat hij vooral veel op ODO.

*

Offline René

  • ***
  • 186
  • Geslacht: Man
  • Drie is genoeg.....
Re: Mogelijkheden
« Reactie #2 Gepost op: 12 februari 2013, 09:55:02 am »
Een van de mogelijkheden zijn het uitlezen van storingen.
Heb dit gelezen op een Duitse site.
Zie onderstaand artikel

Die Funktionen des BC beinhalten das Erkennen einzelner Fehlercodes. Von einem Forumsmitglied bekam ich einen entsprechender Hinweis, dem ich erst jetzt nachgehen konnte. Ich habe mich auf einigen verschlungenen Pfaden sachkundig machen können -nicht einmal der Haupthändler wußte von dieser Möglichkeit. Auch das Werkstatthandbuch enthält keinen Hinweise darauf. Bei den meisten Pkw-Modellen gibt es auch die Möglichkeit z.B. der Rücksetzung der Inspektionsintervalle ohne ein Gerät einzusetzen.
Wie geht man bei der Explorer vor, wenn mal etwas ist?
1 Zündung aus
2 linke Schaltereinheit -Kippschalter des Bc vorderes Ende (Funktion Blättern) nach unten drücken, gleichzeitig i drücken und beide Schalter so halten,
3 Zündung wieder an
4 Display zeigt nun
oberes Feld: DTC
unteres Feld; P0000 (wenn kein Fehler vorliegt nur Nullen)
Fehlerbeispiel: P0201....ist eine Fehlfunktion im Stromkreis des Einspritzventils 1

Aus den Werkstattunterlagen/Handbuch kann ich nun den jeweiligen Code abgleichen und erkennen, welche Schwerpunkttests daraufhin durchzuführen sind, um den Fehler zu beheben. Hat man den Fehler gefunden, sind in der Regel 3 fehlerfreie Motorlaufzyklen durchzuführen, um sie aus der Anzeige herauszunehmen. Im Speicher bleiben sie länger (meist bis zu 40 Zyklen). Also braucht man kein Gerät, um die Fehler (DTC -ist Diagnose-Fehlercodes) zu löschen.

Auch dann, wenn man keine Ahnung hat, weis man nun doch, dass ein Fehler vorliegt. Wer über ein Handbuch verfügt, findet sogar heraus welcher es ist.
Wird später in meinem Blog mit Fotos präzisiert.

fredis-garage

Ik kijk daar wel meer op en vooral de artikelen van Fredis Garage zijn zeer interesand als je je een beetje wil verdiepen in de techniek van de Tex.
http://tigerhome.de/

Gr René
« Laatst bewerkt op: 12 februari 2013, 01:33:08 pm door René »
Ik ben te lui om te lopen vandaar....